30.11.2018 von 15:00 - 20:00

im Foyer des CBBM, Universität zu Lübeck

Photo credits: Christoph Westenberger, Olaf Malzahn, Universität zu Lübeck

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

 

seit nunmehr 6 Jahren werden 4 Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung, nämlich das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK), das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL) und das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) am Standort Lübeck gefördert.

 

Wir denken, es ist nun Zeit für einen Rückblick, aber vor allem auch für einen Ausblick auf die zukünftige/weitere Ausgestaltung der Zentren. Insbesondere geht es um eine noch intensivere Verknüpfung der unterschiedlichen Forschungsagenden.

 

Wir freuen uns besonders, dass wir Herrn Prof. Dr. Otmar D. Wiestler,

den Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft, als Sprecher gewinnen konnten.

 

Das Programm wird mit Kurzvorstellungen des DZHK, DZIF, DZL und DZD ergänzt. Abgerundet wird der Nachmittag mit einer Podiumsdiskussion zur Bedeutung der DZGs für den Standort Lübeck.

 

Vor allem wollen wir aber auch dem wissenschaftlichen Nachwuchs der Gesund-heitszentren eine Plattform zum Austausch bieten und laden deshalb im Anschluß ab 17:45 zur Präsentation von sog. "Flash-Talks" und Poster ein.

 

Wir freuen uns auf eine gelungene Veranstaltung und hoffen auf eine rege

Teilnahme.

 

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach

Präsidentin der Universität zu Lübeck

 

Prof. Dr. Jeanette Erdmann

Direktorin des Instituts für Kardiogenetik

DZHK-Professorin und DZHK-Standortsprecherin Lübeck

 

Prof. Dr. Matthias Volkmar Kopp

Leiter der Sektion Pädiatrische Pneumologie und Allergologie

 

Prof. Dr. Hendrik Lehnert

Direktor der Medizinischen Klinik I

 

Prof. Dr. Jan Rupp

Direktor der Klinik für Infektiologie und Mikrobiologie

DZIF-Standortsprecher Lübeck